PRB - Ihr Partner für alle Medienarbeiten            __________________________________________________________________________________________________________________________________________

               2012

               Bau & Immobilien Report
               Energie Report
               Telekom & IT Report
               HATAHET productivity solutions
               METALL
               VERBUND, flow
               ALPINE Inside
               ACT!


                         

Nachrichtenredaktion


2012

               Bau & Immobilien Report
               12/2012 
Spannung am Bau
                             Die Bauindustrie ist ein Konjunkturmotor und mit etwas Verzögerung ein Indikator für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. In welcher Ampelphase befindet sich dieser Indikator
                             derzeit: grün, orange, rot oder in einer Umschaltphase?
               12/2012 Sicher ist Sicher
                             Wie in den Vorjahren dominierten auch 2011 die Diebstahlsdelikte mit einem Anteil von 40,1 Prozent die Kriminalitätsstatistik. Schwachstellen im Wohnbau sind Haupteingangs-,
                             Terrassen- und Nebentüren sowie Fenster. Mit Prävention kann und soll Ganoven das Handwerk erschwert werden.
               11/2012 Ästhetik & Funktion
                             Fenster sind die Schwachstellen in der Gebäudehülle. Entscheidend für die Optimierung ist weniger die Materialwahl als der richtige Einbau.
               11/2012 Therapiefall Wohnen
                             Wohnen ist ein unverzichtbares Grundbedürfnis jedes Menschen. Doch die Schere zwischen Wohnungsangebot und Nachfrage klafft auseinander.
               10/2012 Tradition & Moderne
                             2050 werden laut Studien 9,5 Milliarden Menschen auf der Erde wohnen, 70 Prozent davon in Städten. Sie benötigen Wohn- und Arbeitsraum, der unkompliziert, rasch und
                             kostengünstig zu errichten ist.
               10/2012 Mit einem Wort: pfiffig
                             Nicht für jeden bedeutet Smart Building Hightech. Aber jeder verbindet damit Lebensqualität und Nachhaltigkeit.
               09/2012 Neue Herausforderung
                             Eine PV-Anlage ist eine elektrische Anlage. Soweit sie normgerecht installiert ist, geht von ihr das gleiche Gefahrenpotenzial aus wie von jeder elektrischen Anlage. In Österreich
                             besteht jedoch das Problem, dass es keinen bundesweiten Plan von PV-Installationen gibt. Feuerwehren wissen bei Einsätzen nicht, was sie erwartet.
               09/2012 In Eigenregie
                             In den eigenen vier Wänden gibt es immer etwas zu tun. Selbst Hand anzulegen bedeutet Schonung des Haushaltsbudgets. Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile des Heimwerkens:
                             Und sie hämmern, bohren, schrauben.
               07/2012 Kristalline Generation
                             Gebäudeintegrierte Photovoltaik bildet für Österreich einen sicheren Wachstumsmarkt. Welche PV-Module im Wohnbau zur Anwendung kommen und wie die Nanotechnologie ins
                             Spiel kommt.
               07/2012 Offen für Neues
                             Grundrissflexibilität kommt in der heutigen Wohnwelt steigende Bedeutung zu. Auch die Faktoren Gemeinsamkeit und Miteinander gewinnen an Wert, gerade im Alter. Generationengerechtes
                             Wohnen erfüllt diese Ansprüche, die Nachfrage ist groß.
               07/2012 Paradigmenwechsel
                             Keine fünf Prozent beträgt der Frauenanteil in der Fachgruppe Baugewerbe. Aber eine Trendumkehr hat eingesetzt: Immer mehr Frauen erobern Planungsbüros und Baustellen.
               06/2012 Dezibel des Lebens
                             Geräusche sind Teil des Lebens. In den eigenen vier Wänden kann der Lärm aus der Nachbarwohnung aber schnell zum Ärgernis werden. Wie der Schall im mehrgeschoßigen Wohnbau
                             effektiv gedämmt werden kann und welche Rolle Körper- und Luftschall spielen.
               06/2012 Neues Stadtbild
                             Mehrgeschoßige Gebäude bilden die energieeffizienteste Architektur der Gegenwart. Für Photovoltaik werden sie allerdings erst ansatzweise eingesetzt, es dominieren Ein- und
                             Zweifamilienhäuser. Für eine Trendwende bedarf es laut Experten der Diskussion über ein neues Stadtbild sowie der kreativen Gestaltung der PV-Module.
               05/2012 Fit für die Zukunft
                             Lebenszykluskosten, Nachhaltigkeit, Bauteilaktivierung, Building Information Modeling: Die Schlagworte der Branche haben sich verändert. Wie die Ausbildungsstätten auf die
                             neuen Herausforderungen reagieren und wo es noch Aufholbedarf gibt.
               05/2012 Zweiter Frühling?
                             Auch Gebäude kommen in die Jahre, doch mit einer Sanierung lassen sich viele altersbedingte Mängel beseitigen. Nebenbei trägt sie zu einer Wertsteigerung der Immobilie bei.
                             Dafür braucht es aber eine durchdachte Planung und einen Kontrollprozess von der Ausschreibung bis zur Abnahme.
               04/2012 Die Stadt von morgen
                             Die Stadt von morgen baut laut Experten auf die Vernetzung der fünf Parameter Stadtplanung, Gebäude, Energie, Mobility und Industrie. Dazu braucht es verstärkt Kommunikation
                             zwischen den Sektoren. Die Devise lautet: gemeinsam
               04/2012 Licht lenkt
                             Bis vor wenigen Jahrzehnten verbrachten wir den überwiegenden Teil des Tages im Freien. Das hat sich grundlegend geändert. Laut einer EU-Studie hält sich der Mensch
                             heute zu 90 Prozent in Gebäuden auf, Tageslicht wird zur Mangelware. Die Donau-Universität Krems forscht mit einem Lichtlabor an Lösungen für morgen.
               03/2012 Next Generation
                             smart energy-Lösungen haben im heimischen Bauwesen längst Fuß gefasst. Sie bilden aber nicht das einzige Kriterium für Gebäude der Zukunft. Notwendig ist das Management
                             von Energieeffizienz, Komfort, Schutz und Sicherheit. Das Schlüsselwort: Integrierte Gebäudetechnik.
               03/2012 Fürs ganze Leben
                             Ein Unfall passiert schnell, Altern gehört zum Leben. Nur die wenigsten Wohnungen und Häuser entsprechen den Anforderungen eingeschränkter Mobilität. Barrierefreies Bauen
                             ist die Herausforderung der Zukunft.
               02/2012 Wohnen mit Herz & Hirn
                             Absolute Sicherheit ist eine Illusion. Mit Prävention kann Ganoven ihr Handwerk auch im privaten Wohnbau erschwert und Eigentum effektiv geschützt werden.

TOP


               Energie REPORT
               12/2012 
2.000 Grad Celsius
                             Bei dieser Flammentemperatur werden Kalkstein, Ton, Sand und Eisenerz in Drehrohröfen zu Zementklinker gebrannt. Dieser Prozess ist energieintensiv und mit einer hohen
                             CO2-Emission verbunden. Wie reagiert die heimische Zementindustrie auf die heutigen Energieeffizienz- und Umweltschutzanforderungen?
               11/2012 Blick von oben
                             Nichts für schwache Nerven: An einem der ersten Windräder Österreichs ging es 60 Meter in die Tiefe.
               11/2012 Aus dem Hause AIT
                             Fünf Departments forschen am Austrian Institute of Technology, AIT, an Infrastrukturthemen der Zukunft. Neben Mobility, Health & Environment, Safety & Security sowie
                             Foresight&Policy fällt dem Energiebereich eine zentrale Rolle zu.
               11/2012 DatenEvolution dank David
                             Zu den rechtlichen Bausteinen für energiebewusstes Verhalten zählt die zuletzt verabschiedete David-Verordnung. Praktische Lösungen für eine smartere Welt werden im Business
                             Solutions Center von IBM in La Gaude gezeigt.
               09/2012 Brückenbauer
                             Energie ist ein Zukunftsthema, die Beratung dazu boomt. Energieberater bilden dabei die Brücke zwischen den Gewerken Bau und Haustechnik.
               09/2012 Im großen Stil
                             Ein Drittel des weltweiten Energieverbrauchs entfällt auf die Industrie. Bis 2030 könnte dieser um 25 % gesenkt werden. Bosch Thermotechnik zeigt entsprechende Strategien und
                             Lösungen im Großanlagengeschäft auf.
               09/2012 SOLAR 2012
                             Im Vergleich der globalen Solarnationen liegt Österreich gemessen an der installierten Leistung pro Kopf auf Platz 3. Das ergab genügend Gesprächsstoff für die internationale
                             Solarthermie-Konferenz der AEE INTEC, die zum zehnten Mal in Gleisdorf stattfand.
               06/2012 Gegenverkehr
                             Bislang floss Energie überwiegend »one way«, von zentralen Produzenten zu den Verbrauchern. Heute ist das Einbinden zahlreicher kleiner Energielieferanten in das Stromnetz
                             gefordert. Doch das ist leichter gesagt als getan.
               06/2012 Lithium bringt's
                             Die Speicherung von Energie ist eine der zentralen Herausforderungen der Zukunft. Wo steht die Batteriewirtschaft? Eine Analyse.
               06/2012 Schweizerisch-chinesische Effizienz
                             Beim Stichwort Schweiz denken viele an Berge, an Skifahren und an Nobelorte. Wafer und Ingots dagegen rufen keine spontane Assoziation hervor. Zu eng gedacht: In Zürich
                             befindet sich die Europazentrale eines Photovoltaik-Weltmarktführers: Trina Solar.
               04/2012 Krisensichere Branche
                             Ein Windrad besteht aus mehr als 8.000 Komponenten. Das Gesamtprojekt Windkraftanlage bietet eine Vielzahl an Aspekten und Diskussionspunkten. Bei der 30. Auflage der EWEA,
                             der Europäischen Konferenz für Windkrafttechnik und -anlagen, wurde das erneut eindrucksvoll bestätigt.
               02/2012 Ökologische Praxis
                             Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Wirtschaft zu fördern ist das Ziel des Kyocera Umweltpreises. Bronze ging an das österreichische Unternehmen Helioz.
               02/2012 Grünes Zusammenwirken
                             Mit acht Leitmessen informiert die Hannover Messe vom 23. bis 27. April wieder über Innovationen in Energietechnologien, Industrieautomation und IT, industrielle Zulieferung, Forschung und
                             Entwicklung. Das Leitthema: Greentelligence.
               02/2012 Neuzeit-Müll
                             E-Waste, wieder eines dieser neudeutschen Worte. Nicht so neu ist das Produkt, das dahintersteckt: Elektronikabfall. 2009 fielen inklusive Gewerbemassen 75.562 Tonnen an, 2010
                             umfassten die Elektronikaltgeräte 74.255 Tonnen.

TOP


               Telekom & IT Report
               12/2012 
Fokus Speicher
                             1 Exabyte: Diese Speicherkapazität nutzt der größte Kunde von NetApp, ein amerikanisches IT-Unternehmen. Wie Speicherlösungen auch im kleineren Umfang aussehen können,
                             hat NetApp auf der heurigen Insight vorgestellt.
               11/2012 IKT, die atmet
                             Business und IT sind schon lange eng verzahnt. Heute drängen soziale Entwicklungen, Energie und Nachhaltigkeit in dieses Getriebe. Eine IKT ist erforderlich, die sich
                             ändernden Rahmenbedingungen anpasst: mobil und in der Wolke.
               11/2012 Weites Spektrum
                             Vor zwei Jahren übernahm Charles Phillips das Ruder bei Infor. Auf der Anwenderkonferenz in Frankfurt am Main präsentierte der neue CEO die Ergebnisse seiner Arbeit.
                             Ein Produkt, das besonders im Blickfeld stand: Infor10 ION.
               10/2012 Sicher mobil
                             Der Markt für mobile Endgeräte wächst rasant. Damit steigt auch das Risiko krimineller Attacken. Branchenvertreter im Gespräch: Das Bewusstsein im richtigen Umgang
                             mit Tablet, Smartphone & Co muss geschärft werden.
               07/2012 Pendant zum Smartphone
                             »Build Your Own Destiny« lautet heuer das Motto der weltweiten Imagetour von Alcatel-Lucent. Als »fanciest solution« wird dabei Open Touch gesehen.
               05/2012 Daten im Berg
                             Redundante Energie- und Klimaversorgung, acht Sicherheitszonen und 38 elektronische Zutrittskontrollen: Der earthDATAsafe im steirischen Kapfenberg ist eines der
                             sichersten Rechenzentren Europas. Ein Lokalaugenschein.
               05/2012 Mehr als gedruckt
                             Drucker haben sich in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert. Das bedeutet eine große Herausforderung für Hersteller wie Brother.
               05/2012 SAP in der Wolke
                             1972 gründeten fünf ehemalige IBM-Mitarbeiter die Firma »Systemanalyse und Programmentwicklung GbR«. 40 Jahre später ist diese Idee zum größten europäischen
                             Softwarehersteller SAP gewachsen. Ein besonderer Anlass für die SAPPHIRE NOW in Orlando.
               05/2012 Daten bewegen
                             Informationen bilden für Hitachi eine Währungseinheit. Es gilt, Daten schnell, sicher und wirtschaftlich rund um die Uhr bereitzustellen: mit einer neuen Storagelösung.
               04/2012 Die Nase vorn
                             Wann soll ein Unternehmen an Social Media denken? Welcher Arbeitsaufwand ist damit verbunden und kann sich ein Unternehmen dem Trend heute noch verschließen?
                             Wir haben Kommunikationsberater gefragt.
               04/2012 Markt für Technologie
                             Die Hannover Messe feiert heuer ihren 65. Geburtstag und präsentiert den Besuchern Innovatives und Spannendes aus Industrie, Automation, IT sowie Energie- und Umwelt-
                             technologien. Vom Rentnerdasein ist sie noch weit entfernt, dafür sorgt auch die Research & Technology.
               02/2012 Himmlisches Arbeiten
                             Über die Cloud auf Office zugreifen? Mit Microsoft Office 365 kann nahezu überall zusammengearbeitet werden: E-Mails, Webkonferenzen, Dokumente und Kalender auf Abruf.

TOP


               HATAHET productivity solutions 2012
               12/2012 
Success Story Frequentis
                             Erfolgreiches Framework: AvePoint und SharePoint. HATAHET macht es möglich.
               12/2012 HATAHET SharePoint 2013 Launch Day bei Microsoft Österreich
                             Der österreichische SharePoint Spezialist präsentiert die neue SharePoint 2013 Plattform einem breitem Publikum bei Microsoft Österreich, ganz nach dem Motto:
                             Share IT - Do IT.
               10/2012 Success Story Wienerberger
                             Wienerberger setzt strategisch auf die Business Collaboration Plattform Microsoft SharePoint2010 und HATAHET
               10/2012 Success Story Kremsmüller
                             Im Einklang: Tradition und Moderne - SharePoint 2010 bei Kremsmüller
               07/2012 Success Story Duropack
                             Migration nach SharePoint 2010 - Information Management - Business Intelligence - SAP und CRM Integration
               04/2012 Success Story Poloclub Schloss Ebreichsdorf
                             Pferd und Reiter im Drall von Microsoft Office 365 im Poloclub Schloss Ebreichsdorf

TOP


               METALL 2012
               11/2012 
Alles aus einer Hand
                             Absolute Sicherheit ist eine Illusion. Mit Prävention kann Ganoven jedoch das Handwerk erschwert werden. In sinnvoll eingesetzter Sicherheitstechnik sehen Experten
                             wirkungsvolle Schutzmaßnahmen für das persönliche Hab und Gut.Pferd und Reiter im Drall von Microsoft Office 365 im Poloclub Schloss Ebreichsdorf

TOP


               flow (VERBUND Corporate Magazin)
               06/2012 Fußabdruck
                             Unser aller CO2 Rucksack.
               03/2012 Der aktive Kunde
                             Die Konsumgesellschaft, wie wir sie heute kennen, hat ein Ablaufdatum - die Trennung zwischen Konsument und Produzent ist im Schwinden. Experten wie der deutsche Soziologe
                             Dr. Kai-Uwe Hellmann nennen dieses Phänomen Prosuming.

TOP


               INSIDE (ALPINE Bau)
               01/2012 Vom Bau für den Bau
                             Bauaufträge im Inland realisiert man meist mit Stammpersonal, bekannten Projektpartnern und in der Regel auf der Grundlage heimischen Rechts. Bei Baugeschäften im Ausland
                             werden Vertragspartner und Mentalitäten immer wieder neu zusammengewürfelt. Mit den Gepflogenheiten, beginnend bei Auftragsvergabe über Rahmenbedingungen bis zur Bauabwicklung
                             vertraut zu werden, erfordert Zeit. Internationale Standard-Bauverträge erleichtern die rechtliche Auftragskomponente.

TOP


               ACT! Redaktionsbüro Vojtisek KG
               (Zeitung der Raiffeisen Leasing, Geschäftsbericht der RAI BAU, GBB Tätigkeitsbericht Rathaus Wien, Zeitung der Basler Versicherung, Homepage Blue C,
               Zeitung des Kreditschutzverbandes von 1870)
               10/2012 Go East
                             Leasing präsentiert sich auch in Zentral- und Osteuropa als beliebte Finanzierungsalternative. Als Holdinggesellschaft für die ausländischen Gesellschaften der RL fungiert
                             die Raiffeisen-Leasing International mit Sitz in Wien.
               10/2012 Expertentipps via Webfilm
               10/2012 Motor und Karosserie
                             Bereits vor 10 Jahren lagen die Pläne für ein Innsbrucker Hotel am Tisch des Hotelentwicklers und -betreibers RIMC. Als zweites österreichisches Projekt wurde das
                             Ramada Innsbruck schließlich Anfang Dezember 2011 eröffnet. Das Hotel-Potential in Österreich wird von RIMC als sehr hoch eingestuft.
               10/2012 Mit Herz und Hirn
                             Seit 2008 bedient Intersport auch im ungarischen Szombathely die sportbegeisterte Kundschaft. Raiffeisen-Leasing ist Vermieter des Geschäftslokales und unterstützt
                             das lokale Marketingkonzept.
               02/2012 Computerleute unterwegs
                             Nicht selten werden PC als Massenware verkauft. Dabei steht PC für Personal Computer. DiTech nimmt diese Bedeutung ernst und unterstützt nun bereits seit 12 Jahren Privat- und Business-
                             kunden bei individuellen Hardwarelösungen. Seit Jänner 2011 managt DiTech seinen Fuhrpark über die Raiffeisen-Leasing.
               02/2012 Leasing motiviert
                             Als europäischer Dachverband der nationalen Leasingvereinigungen vertritt die LeasEurope derzeit 43 Mitgliedsorganisationen in 31 europäischen Ländern. Im November 2011 veröffentlichte
                             der Verband einen Forschungsbericht über den Einsatz von Leasing bei europäischen KMU.


                         

Nachrichtenredaktion